Ziel

Die Schnupperlehre dient dazu, dir den möglichen Lehrberuf mit all seinen Facetten genauer zu erläutern. Wir bieten Schnupperlehren in all unseren Lehrberufen

GebäuetechnikplanerIn Heizung
GebäuetechnikplanerIn Sanitär
GebäuetechnikplanerIn Lüftung
an.

Dauer

Wir bieten einen Schnuppertag an mit einem Eignungstest am Schluss des Tages. Danach und nach Eignung vereinbaren wir einen Schnupperkurs von 2-4 Tagen an.

Für eine Schnupperlehre als Gebäudetechnikplaner/in EFZ ist es hilfreich, wenn du Freude und gute Noten in Mathematik, Geometrie sowie Physik mitbringst. Zudem ist der Sinn für technische Details sowie Abstraktionsvermögen wichtig. Die Freude am Technischen Zeichnen, von Hand oder am Computer, sollte ebenfalls nicht fehlen.
Möchtest du deinen Wunschberuf näher kennen lernen?
Dann bewirb dich um eine Schnupperlehre mit folgenden Unterlagen an die entsprechende Kontaktperson des Standorts (per Post oder per E-Mail):

• Bewerbungsbrief
• Motivationsschreiben - Warum möchte ich diesen Lehrberuf genauer kennen lernen?
• Lebenslauf mit Foto
• alle verfügbaren Oberstufenzeugnisse
• Beurteilungen von Schnupperlehren, Eignungstests (falls vorhanden)

Die schriftliche Bewerbung dient dazu, die Grundvoraussetzung für den Beruf festzustellen.
Schnupperlehren sind an den Standorten Reinach und Wettingen möglich.

Zeitpunkt der Schnupperlehre

Schnupperlehren absolviert man üblicherweise während der Schulferien. Ist dies nicht möglich, sind Schnupperlehren auch während der Schulzeit machbar. Besprich dies aber unbedingt vor der Bewerbung mit Deinem Klassenlehrer oder Deiner Klassenlehrerin. Ideal ist die Zeit zwischen den Sport- und Sommerferien im zweitletzten Schuljahr.